Das Manager-Manifest

Mein neues Buch „Das Manager-Manifest“ nimmt allmählich Gestalt an. Unten als Teaser die ersten Geschichten.

Manifest kommt vom lateinischen manifestus und bedeutet wörtlich „handgreiflich gemacht“. Manager und ihre Welt zum Anfassen, also. Beim Lesen dieser Geschichten bist du ganz nah dran an den großen und kleinen Dramen, die das Leben für unsere wackeren Führungskräfte zu bieten hat. Natürlich sind alle Personen und Situationen (fast) frei erfunden.

Du wirst auf eitle Pfauen, Narzissten und Blender treffen. Auf Psychopathen und Selbstdarsteller. Und auf Menschen, die beim Kampf um die Futtertröge der Macht mal tragisch, mal komisch auf der Strecke bleiben. Gelegentlich wird dir bei dem einem oder anderen Déjà-vu das Lachen beinahe im Halse stecken bleiben. Aber du wirst auch echtes Mitleid empfinden für die Unternehmenslenker – oder solche, die es fast geworden wären.

Wer die Geschichten aus der Business Class von Martin Suter mag, wird sich hier wie Zuhause fühlen.

Hier die erste Geschichte als kleiner Teaser:

Raketen-Ralle und das Nikotinproblem

Falls sie dir gefallen hat, hier eine zweite:

Hygienefaktor Nummer 1

Weil aller guten Dinge ja bekanntlich drei sind, here we go:

Skandinavische Firmenfeier

Weiter geht es mit der zweiteiligen Geschichte Nummer vier:

Männer in der Krise (I)

Männer in der Krise (II)

Du hast noch Lust, weiter zu lesen? Dan kommt hier Geschichte Nummer fünf:

Unerträglicher Druck

Viel Spaß beim Lesen

Lass mir gern einen Kommentar da, wenn sie dir gefallen haben. Weitere Storys aus dem Manager-Manifest sind bereits in Arbeit, zum Beispiel:

  • Wahre Wohltäter
  • Mann in der Krise (I)
  • Mann in der Krise (II)
  • Empahtisch kündigen